Die Konzeption

Die Kita verfügt über eine ausführliche Konzeption

Eine Konzeption spiegelt immer die unverwechselbare Situation einer Einrichtung wieder und ist zugleich Ausdruck der dort tätigen Persönlichkeiten. Sie ist eine schriftliche Ausführung aller inhaltlichen Schwerpunkte, die in der betreffenden Einrichtung bedeutsame und verpflichtende Leitlinie für deren Praxis sind.
Drei Schwerpunkte sind es, die das Gerüst unserer Konzeption bilden und das Profil unserer Einrichtung bestimmen.

  1. Die Kinder: Was sind Kinder, wie sind sie, was empfinden und tun sie, wenn sie wachsen, sich entwickeln, lernen?
  2. Die Kommunikation zwischen Erwachsenen und Kindern: Mit welcher Haltung gehen wir auf Kinder zu? Wie setzen sich unsere Erkenntnisse über Kinder und unser Lernen von ihnen in unser berufliches Handeln um?
  3. Strukturen und Organisation der Kita: Wie sichern diese die Komplexität der Rechte aller Beteiligten, der Lern- und Kommunikationsbedürfnisse und -abläufe?

Die Konzeption kann in der Kita käuflich erworben werden.

Inhaltsverzeichnis der Konzeption

  • Beschreibung der Kita Schlewecke
    • Das Umfeld und ihr Einzugsgebiet
    • Krippe, Kindergarten- und Integrationsgruppen, Hort und Schulhort
    • Die Entwicklung der Kita
    • Die Aufstockung auf das Kita-Gebäude
    • Der Außenlebensbereich
    • Kita-Standards
      • Förderverein
      • Ernährung und Kochen
      • Kita-Busse
      • Theatergruppe und Kita-Combo
      • Die Homepage
  • Grundannahmen
    • Der Sinn unserer Konzeption
    • Das Kind steht im Mittelpunkt
    • Die Natur des Menschen
    • Kinder aus der Sicht unserer Erfahrungen
  • Leitgedanken zum pädagogischen Verständnis des Teams
    • Durch Beobachtungen von Kindern lernen
      • Portfolio
      • Beobachtungsbögen/Dokumentationsbögen
    • Kinder unterstützen
      • Unterstützung ermöglicht Resilienz
      • Kinder beteiligen – Partizipation leben
    • Bildung ermöglichen
      • Orientierungsplan
      • Transition
    • Integration leben
      • Logopädie, Ergotherapie, Physiotherapie
      • Therapeutisches Reiten
      • Neurophysiologische Entwicklungsförderung (NDT/ INPP)
      • Zusammenarbeit mit einer Kunstpädagogin
    • Projekte durchführen
    • Projektbeispiel "Eine Reise in die alten Jahre"
      • Projekte dokumentieren und präsentieren
    • Zeit lassen
    • Räume erobern
      • Bewegung ermöglichen
    • Material erforschen, mit Material experimentieren
  • Über das Berufsverständnis des Teams
    • Qualitätssicherung
    • Interdisziplinärer Austausch
    • Erweiterung der fachlichen und persönlichen Kompetenz
    • Studienfahrten
    • ReferentInnenvorträge
    • Die Kita als Ausbildungsstätte
    • Zusammenarbeit mit Berufsverbänden
  • Zusammenarbeit mit Familien
    • Kita als Familienzentrum
    • Hospitationen
    • Elternbeirat und Förderverein
    • Elterngespräche, Elternberatung
    • Themenbezogene Gruppenelternabende, Klönabende
    • Eltern-Kind-Nachmittage
  • KooperationspartnerInnen und Öffentlichkeit
  • Literaturverzeichnis