Willkommen in der Gelben Krippe

In der Gelben Krippengruppe sind 15 Kinder im Alter von 0 - 2,5 Jahren bis 14.30 Uhr beheimatet. Edith Schmidt, Erzieherin und Heilpädagogin, Eliza Miethe und Sabine Schmitz, beide Erzieherinnen organisieren und managen eine erfolgreiche und sinnstiftende Pädagogik.


Die Gelbe Krippe verfügt über eine Küchenzeile, die im Gruppenraum integriert ist. Der sich anschließende Essplatz bietet den Kindern vielfältige Erfahrungen in unterschiedlichen Bereichen. Das tägliche Ritual des gemeinsamen Essens unterstützt die soziale Entwicklung und sprachliche Fähigkeiten. Mahlzeiten sind für Kinder Zusammenkunft, feinmotorische Herausforderung, intensive Sinneserfahrung, gute Ernährung und der Weg zur Selbständigkeit.


Es stehen den Kleinstkindern drei Schlafräume zur Verfügung. Das Schlafbedürfnis ist sehr unterschiedlich und von verschiedenen Faktoren abhängig. Dieser Individualität wird Rechnung getragen, damit das Kind genügend Ruhe und Entspannung erhält und die Schlaf- oder Ruhesituation als ein angenehmes positives Erlebnis empfindet.


Ausreichend Schlaf sorgt für eine ausgeglichene Psyche und körperliches Wohlbefinden des Kindes und bildet die Voraussetzung dafür, sich interessiert und aufgeschlossen seiner Umwelt zuzuwenden. Im Schlaf verarbeitet das kindliche Gehirn die erlebten Eindrücke, bildet neue Verbindungen (Synapsen) und speichert das Erlernte.


Zum Klettern, Kuscheln, Lesen und Entspannen steht den Kindern ein Rückzugsbereich zur Verfügung, der sich zwischen dem Gruppenraum und Schlafbereich befindet.


Glaswände ermöglichen hier zudem einen Perspektivwechsel und die Option, von außen das Gruppengeschehen zu beobachten. Der Raum ist ein Spiegel für die in ihm lebenden Menschen und für deren Werte und Beziehungen.


Die neu gestaltete Ebene hält eine Welle und eine schrägen Ebene vor, setzt verschiedene Bewegungsanreize und bietet den Kindern vielfältige Bewegungsmöglichkeiten. Hier können sie aktiv Reize suchen, Erfahrungen mit der eigenen Schwerkraft machen, Grenzen erleben, sich mit den eigenen, körperlichen Fähigkeiten auseinandersetzen und so ein Bild von sich selbst entwickeln. Die Plattform bietet die Möglichkeit aus einer sicheren Position heraus das Spielgeschehen zu beobachten.


Unser Körper steht in jedem Moment des Lebens in Verbindung mit dem uns umgebenden Raum. Räume wirken stets auf ihre BenutzerInnen und sind von großer Bedeutung für unser Wohlbefinden und unsere Handlungsmöglichkeiten. Mit unseren Sinnen erfahren wir den Raum, nehmen ihn in uns als Eindruck, als Gefühl und als komplexes Erleben auf.



Rundumansicht der Gelben Krippe (Raum 1) Rundumansicht der Gelben Krippe (Raum 2) Zurück